RBG

Manchmal weiß ich schon montags, worüber ich am kommenden Wochenende schreiben möchte. Manchmal sitze ich sonntags vor dem leeren Bildschirm ohne Plan oder Idee. Und manchmal ist alles anders.

So, wie dieses Wochenende.

Ruth Bader Ginsburg ist gestorben und das geht mir nicht aus dem Kopf. Es beschäftigt und blockiert mich das zu schreiben, was ich sonst hätte schreiben wollen. Weil ich Amerikanistik studiert habe, weil ich beruflich viel mit Amerika zu tun habe und – das ist wohl das Entscheidende – weil ich RBG sehr bewundert habe.

Ihre eiserne Disziplin, ihr scharfer Verstand und ihre äußerliche Gelassenheit haben mich mindestens genauso beeindruckt, wie das, was sie erreicht hat. Sie war Ikone des feministischen und liberalen Amerikas, Rechtsprofessorin und Popstar, Richterin am Supreme Court, eine unglaubliche Frau. Sie nannte Trump einen Schwindler.

Notorious RBG wurde sie genannt und das soll ihr gefallen haben. Notorious heißt berühmt-berüchtigt. Auf Bildern setzte man ihr die Krone von Notorious B.I.G. auf (die übrigens gerade in einer Auktion für 600.000 US$ verkauft wurde, aber das gehört hier eigentlich nicht hin).

Ich möchte heute nicht über Wolle schreiben.

Wenn, dann nur über den Dissent Cowl von Carissa Browning. Es gibt eine Strick- und eine Häkelanleitung für diesen Kragen, der in Anlehung an RBG’s berühmtesten Kragen, den Dissent Collar, designed ist. (Wer es nicht weiß: RBG hatte zahlreiche Kragen, die sie zur Richterrobe trug. Sie waren eines ihrer Markenzeichen).

Gestern hat Carissa Browning auf Instagram angekündigt, dass der Erlös aus dem Verkauf beider Anleitungen ab sofort und bis zum Wahltag am 3. November 2020 zu 100% der ACLU, der American Cicil Liberties Union, die sich für Bürgerrechte einsetzt (z.B. Abtreibung, Meinungsfreiheit, Abschaffung der Todesstrafe, die Rechte von Homosexuellen usw.) zugute kommen soll.

Heute morgen hat sie überwältigt geschrieben, dass in weniger als 24 Stunden über 10.000 Dollar zusammen gekommen sind.

Ich habe meinen Dissent Cowl gestern Abend begonnen. In nachtblau und mint. Aus Regia Premium Alpaca Soft.

 

Verdammt, ja, ich bin traurig. Noch 44 Tage bis zur Wahl.

 

Mein Beitrag zu Andreas Samstagsplausch. Wieder mal erst am Sonntag.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
11 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Quarantäne, Teil II | haekelmonster
11 Tage zuvor

[…] Dissent Cowl ist fertig und gefällt mir ungemein gut. Der war schnell gemacht und die Mosaiktechnik erinnert […]

Pia
28 Tage zuvor

Liebe Carina, so ein wichtiger Post, Danke. Je länger ich mir dieses amerikanische System anschaue, desto mehr erscheint es mir wie eine Farce. Ist aber bittere Realität. Der Mann an der Spitze ist wie Präsident Snow aus Tribute von Panem. Wie kann das eigentlich alles sein? LG Pia

Magda
27 Tage zuvor
Reply to  Carina

Meine Wunschvorstellung ist, dass Biden gewinnt, aus gesundheitlichen Gründen abtritt und Kamala Harris dann nachrückt. 🤓

Magda
28 Tage zuvor

🙁

Regula
28 Tage zuvor

Hoffen wir, dass wenigstens die 3. Säule eines Rechtstaates in den Vereinigten Staaten noch funktioniert und diese Frau eine würdige Nachfolgerin findet. Eine gute Woche wünsche ich dir. Regula

nina.aka wippsteerts
28 Tage zuvor

Ich habe auch mit Bestürzung diese Nachricht gelesen. Das Dich diese und andere Nachrichten aus den USA umtreiben, kann ich gut verstehen. Da geht einem schon Mal der Fokus verloren und man mag nicht wirklich das Schreiben, was man wollte.
Ich hoffe,…
Liebe Grüße
Nina