Trial & Error

Sonntag Abend – ich bin spät dran mit meinem Samstags-Blogpost … Aber ich hatte ein Ziel: erst einen breiten Schal anstricken, dann Bilder machen, dann schreiben. Liest sich einfach? Was soll ich sagen, es ist kompliziert …

Ich möchte Anfang Juli (kein Tippfehler) einen breiten, leichten Sommerschal verschenken. Er soll weich sein und luftig, bißchen wärmend Abends am Strand oder einfach nur schick.

In meinem Kopf sehe ich ihn ganz genau: gestrickt in Alpaca Cloud, diesem Hauch von Wolle. Das gibt es in einem hellen Rosa, puderrosa nennt man die Farbe wohl und die soll es sein. Ein zartes Lacemuster, sonst nichts.

Der Himmel weiß, warum ich einen ersten Versuch in Regia Premium Silk begonnen habe. Vielleicht, weil ich davon zwei Knäuel habe und dieses Garn schon so lange ausprobieren wollte (unbedingte Empfehlung! Strickt sich super, sieht toll aus, fasst sich wunderbar an). Summer Love Wrap heißt die Anleitung, die mich am Anfang bißchen Nerven gekostet hat, aber nicht lange. Das Muster ist nicht kompliziert, es hat halt nur gedauert. bis ich die Maschenfolgen im Kopf hatte.

Aber weil ich immer noch dachte, dass Alpaca Cloud für die, die den fertigen Schal haben soll, die bessere Idee ist,  habe ich zwei Tage später ein zweites Projekt angefangen.

Dieses Mal mit Regia Premium Alpaca Soft in Nachtblau meliert. (Wehe eine sagt jetzt, dass nachtblau nicht rosa ist. Das weiß ich selber). Das Muster habe ich auf Andrea‘s Balkon entdeckt, während ich den Käsekuchen aß, den Magda gebacken hatte. Und als ich nach Hause kam, wollte ich nichts so sehr stricken, wie dieses Muster. Aber mit Alpaca Cloud ging das nicht. Zu dünn, zu fusselig und nicht die richtigen Nadeln. Deshalb Nachtblau. Damit lief es dann wie von alleine. Auch wenn das überhaupt keine Farbe für ein leichtes Sommertuch ist. (Aber so wunder-wunderschön durch das bißchen meliert. Wirklich wie ein Nachthimmel).

Also neu. Gestern Nachmittag, Abend, Nacht habe ich endlich mit hellrosa Alpaca Cloud gestrickt. Erst einfach … dann doppelt … glatt … kraus … Muster … mit grünem Lacegarn … ohne … Zwischendurch immer wieder geribbelt, dann neu angefangen, dann geribbelt, all das hat das Garn erstaunlich gut mitgemacht. Irgendwann spät (ich sage Euch nicht wie spät), waren dann beide Knäuel – das Grüne und das Rosa – wieder ordentlich gewickelt und ich bin ins Bett gegangen.

“Bei Tageslicht sieht alles anders aus,” sagt meine Ma immer und wie so oft hat sie Recht. Heute morgen habe ich nicht nur die nächste schöne Anleitung für einen Schal gefunden – October Moon Drops – ich wußte auf einmal auch, wie es klappen würde: ich musste nur das rosa Alpaca-Fädchen durch ein zweites grünes Lace-Fädchen ersetzen … Und genau das habe ich dann gemacht.

Drei Musterfolgen sind fertig, 37 muss ich noch stricken. Jeden Tag fünf und mir bleibt noch ausreichend Zeit zum Spannen und Trocknen. Zurück an die Nadeln also!

Und Alpaca Cloud in puderrosa? Das habe ich erstmal weggepackt. Seine Zeit wird kommen. Sicher!

Ich will diesen Schal!

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
12 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Nora
12 Tage zuvor

Das nachtblau ist wirklich ein Traum. Das war mir schon mal bei der Merino Yak ins Auge gefallen. Muss ich tatsächlich auch irgendwann mal verstricken. Ich drücke die Daumen, dass du deinen straffen Zeitplan einhalten kannst und nicht in ein Motivationsloch fällst! So ein fester Stichtag hilft ja oft sehr. (wobei ich auch total gut darin bin, bis zum Stichtag ranzuklotzen und wenn absehbar ist, dass ich es trotzdem nicht schaffe, lasse ich es dann total schleifen)

Susanne
19 Tage zuvor

Alle drei werden soo schön. Dann darfst Du ja sicher einen behalten😉. Fröhliches Stricken, Du schaffst das 💚💜💙

Pia
19 Tage zuvor

Rosa und grün sind ja komplementär. Also kommt es nur auf den Blickwinkel an und ist dann genau, wie gedacht. “same, same but different” würde die Inderin sagen. Happy knitting,my dear :-*

Regula
20 Tage zuvor

Der Grüne wird richtig schön. 🙂 Alles gute! Liebe Grüsse von Regula

Andrea Karminrot
20 Tage zuvor

Schade um das Rosa! Doch so, fast noch schöner. Du schaffst das!
Liebe Grüße
Andrea

Magda
20 Tage zuvor

Im Geiste stricke ich für dich mit. Auf das die Wolle schneller alle ist als die Uhr tickt und alles klappt! Sieht auf jeden Fall gut aus! (Auch wenn es nicht Rosa ist *hust*)