Sommerferien

Es ist jedes Jahr dasselbe: die Familie möchte in Sommerferien fahren, aber niemand möchte sich darum kümmern. Also mache ich es. Und dann ist es wirklich jedes Jahr dasselbe:

Frankreich!

Gleicher Ort, gleiche Wohnung, alles gleich. Kein WLAN 😬

Wochen ist es her, dass wir da waren. Wochen, dass wir zurück sind. Nur der Blogpost fehlt immer noch. Und der scheitert bisher daran, dass es irgendwie nichts zu erzählen gibt. Weil es – nach 2015, 2016, 2017 (2018 waren wir in Spanien) und nun wieder – tatsächlich immer dieselben Ferien sind. Nichts, was ich nicht schon mal geschrieben hätte. Gut, dieses Jahr war es nicht so warm wie sonst (leider), der Himmel war nicht so blau wie sonst (leider) und wohl deshalb war auch nicht viel los (juchhu), aber alles andere?

Ich bin (wie immer) viel gelaufen, der Mann hat (wie immer) viel gelesen und der Sohn hat sich (Achtung! Neu!) an Wassersport versucht. Katamaran und surfen statt Basketball. Die Begeisterung war mäßig, aber er war beschäftigt. Ja, Basketballkörbe haben wir trotzdem  gefunden. Sogar andere Spieler. Manchmal hat man eben Glück …

Und gestrickt habe ich (Überraschung 😉): wie immer kleine Blätter, außerdem habe ich den Nightshiftshawl angefangen (da kommt noch was zu: Bilder, Woll-Info und so) und Socken aus Regia Premium Bamboo.

Wir waren in Kirchen und Buchläden, auf Flohmärkten und am Meer, haben Postkarten geschrieben, Ball gespielt, sind essen gegangen und Boot gefahren.

WLAN gabs dann übrigens doch. Wenn auch nur an der Strassenecke 😬

Dafür haben wir ferngesehen: “Alerte Cobra” – Alarm für Cobra 11. Das läuft in Deutschland mittlerweile in der 46. Staffel. Irre, oder? Gefühlt kennen wir (der Sohn und ich) jetzt alle Folgen …

Doch, war schön. Richtig schön. Und sehr erholsam. Trotzdem möchte ich nächsten Sommer in Berlin bleiben (glaube ich). Es macht so wenig Sinn das ganze Jahr im Garten zu arbeiten, um dann wegzufahren, wenn es hier am schönsten ist. Mal sehen – vielleicht muss ich mich nächsten Sommer ja auch gar nicht kümmern. Vielleicht macht das ja mal jemand anderes 😇.  Und dann fahren wir vielleicht doch wieder nach Frankreich …

 

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Andrea Karminrot

Berlin ist auch schön. Liebe Freundinnen können dann zum stricken in den Garten kommen. Oder die treffen sich mal wo anders. In Frankreich…😂
Liebe Grüße
Andrea

Dagmar

….. wir waren auch mal wieder zu spät dran….. und hatten keinen Plan für die Ferien. Wie immer, wenn wir keinen Plan haben, fahren wir nach Frankreich….. und dann eigentlich immer nach Anduze. Weil wir nur 12 Tage Zeit hatten, haben wir den Atlantik ausgelassen (sehr schade) . Wir waren auch nur zu dritt und nicht zu fünft….. wie früher (auch schade, aber normal). Ausnahmsweise waren wir vorher noch an zwei anderen Campingplätzen…. die waren schön aber nicht so schön wie Anduze. Essen, baden, Märkte besuchen, lesen, radeln, stricken, nähen, baden, essen gehen, baden, Eis essen gehen…….. wie immer halt,… Weiterlesen »

Nora

Ja, seltsam, dass man da irgendwie sowas wie ein schlechtes Gewissen hat, oder?! Weil es ja eigentlich noch so viel mehr zu sehen gäbe auf der Welt. Aber wir waren jetzt auch das dritte Mal auf Korsika in der selben Unterkunft. Da weiß man, was man hat. 😉 Wo der schönste Strand ist, wo man gut essen kann, was man unternehmen kann… Allerdings versuchen wir noch immer ein bisschen abzuwechseln. Alle zwei Jahre Korsika, dazwischen was anderes. An „was anderes“ für nächstes Jahr zerbrechen wir uns gerade die Köpfe. Und die Tochter ruft immer wieder: „warum fahren wir nicht nach… Weiterlesen »