Adventskalender

Zu meiner Ehrenrettung: ich habe es versucht. Nur bin ich nicht über die “1” hinausgekommen. Und die liegt hier jetzt seit Wochen. Mahnend … Ändert aber nichts. Die halbfertige “2” in lila und grau habe ich trotzdem geribbelt. Es ist einfach nicht mein Ding. Zu klein, zu fummelig, zu viele Fäden. Nadelspiel und FairIsle muss man wollen. Und ich will nicht. Punkt.

Auch wenn ich den Adventskalender gerne gehabt hätte.

Ist jetzt so. Meinen Teenager interessiert das “Innere” des Kalenders eh mehr als das “Äußere,” also gibt es (wie jedes Jahr) die vor Ewigkeiten gekaufte Variante mit 24 kleinen Taschen und aus Lettlopi wird ein bunter Pullover für mich.

Natürlich hat Kathi ausgerechnet heute auf Instagram den (gefühlt) zehnten Kalender gezeigt, an dem sie gerade strickt. Noch schöner als die anderen, noch perfekter. Tolle Farben, tolles Bild. Noch 18 Handschuhe bis Ende des Monats und ich habe keinen Zweifel, dass sie das schafft.

Macht mir  g a r  n i c h t s  aus …

Wer tapferer ist als ich, findet die Anleitung für 24 kleine Handschuhe hier.

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Katha

Ach weißt Du, die Handschuhe sind doch eh zu klein für einen “anständigen” Adventskalender… 😉

Eva

Och, schade, dass dir die Handschuhe nicht zugesagt haben… aber du hast recht, es ist eine ziemliche Fiddelei! Und immer den 1. Dezember im Nacken zu haben, macht das Ganze auch nicht entspannter … umso schöner, dass du sie von Kathi gestrickt bekommst! Oder vielleicht zum nächsten Jahr… 😉

Mika

Hallo Carina, ich habe lange Zeit liebend gerne kleine Socken gestrickt, so mit 20 oder nur 16 Maschen und Bumerangferse, aber so ein Projekt in der Kürze der Zeit wäre mir zu sportlich. Vielleicht hat ja Dein Sohnemann nächstes oder übernächstes Jahr dann nicht mehr nur Interesse an dem Inhalt 😉 und freut sich zusätzlich über die schöne Verpackung. Nachdem ich schon lange nicht mehr im Elternhaus wohne, hätte ich mich über so ein Geschenk zum Auszug oder auch zum 1. Dezember danach ganz doll gefreut. Um die Herstellung zu vereinfachen, könntest Du vielleicht die Handschuhe mit 2 Maschen mehr,… Weiterlesen »

Kathi

Liebste Carina, wenn du magst, stricke ich dir einen! Ich bin ja jetzt mit sämtlichen Familienmitgliedern (die einen Kalender möchten) durch und nächstes Jahr im November “Julevotterarbeitslos” aber ich fürchte, komplett und zu 100% abhängig….dieses Jahr im November ging es ja auch wieder los… leider immer viel zu knapp, aber im September kann ich ihn auch nicht stricken. Es MUSS im November und knapp sein- sonst komme ich nicht in Stimmung. Jetzt freue ich mich bei jedem Handschuh über Farbkombinationen und Glitzer… (die einzige Bedingung wäre: Eine neue Farbkombination 🙂 ) Oder du machst mir ein Tuch dafür? Ich leide… Weiterlesen »

Tüt

Vielleicht findest du ja jemanden, der den Kalender für dich stricken würde? Im Tausch vielleicht gegen was anderes … Denn schön anzusehen ist er. Ich habe den für meine Mama gestern eingepackt und bin schon ganz gespannt, was sie dazu sagt 🙂
Die Farben sind aber auch für einen Pullover sehr schön!

Sophia

🙂 meiner hängt auch seit gestern wieder

Nora

Wenn ich mal tagsüber allein zu Hause bin und Zeit habe für ein (nicht ganz so schönes) Foto, zeige ich mal meine (nicht ganz so perfekten, aber immerhin fertigen ;)) Kalender. War ein echtes Jahresprojekt – habe im Januar angefangen und bin vorgestern mit den Kordeln und Schlaufen zum Aufhängen fertig geworden. Und bin sehr glücklich damit. 🙂