Sommer Nachwehen

Auf Instagram sind jetzt überall Bilder von Wollmützen, Wolljacken, Wolljubel – meint Ihr das ernst? Wollt Ihr das echt schon wieder? Socken an den Füßen und Wolle am Hals? Ich ehrlich gesagt nicht. Da bin ich noch weit (!) von entfernt.

Stricken? Ja! Tragen? NEIN!

Noch nicht. Wenns nach mir geht, kann es gerne noch eine Weile warm und vor allen Dingen hell sein. Immer barfuß und Frühstück draußen. So, wie in den Ferien. Das war so schön!! Auch ohne dass wir viel gemacht haben.

Wobei das so nicht ganz richtig ist. Wir waren notgedrungen ungemein sportlich … Denn statt Straßen oder Wegen gabs am Ferienort unfassbar viele Treppenstufen. 130 bis zum Supermarkt, 42 zum Strand, 68 in die Stadt. Stufen, Stufen, Stufen. Ich hab’ jetzt Oberschenkel wie … ach, lassen wir das.

Und auch dem Sohn gehts wieder gut. (Danke für Eure so wunderbaren Kommentare hier und überall sonst!!) Er hat sich nicht nur erholt, sondern auch entschieden, wie es für ihn weitergeht: Überraschung – er wird Basketball spielen 🤣 (als ob da irgendjemand je dran gezweifelt hätte …), wenn auch zwei Ligen weiter unten. Coole Mannschaft, großartiges Vereinskonzept, logistisch machbar, ohne dass ich ihn immer fahren muss und – vor allen Dingen – jede Menge Spaß. Genug Vorfreude, um auch in den Ferien kaum einen Tag ohne Ball unterwegs gewesen zu sein.

Was war sonst? Im Gegensatz zu den Vorjahren habe ich kaum Blätter gestrickt. Ich glaube, nach drei Jahren bin ich damit durch. Außerdem war es so heiß, so unfassbar heiß, …

Klar gab es trotzdem ein Sommerprojekt. Hier ein Bild von den Anfängen. Dazu inspiriert hat mich die (Kauf-)Anleitung des IceCream Wrap. Mit deutlich dünnerem Garn und nur zwei Farben ist das Ergebnis schmuseweich und mit sensationeller Rückseite. Seit gestern Abend ist es fertig – Bilder davon kommen bald.

Vor 10 Tagen hat die Schule wieder angefangen. Der Mann ist wieder im Rheinland, ich jongliere Sohn, Job, Haushalt. Alles wie immer. Nur jeden Tag ein bißchen kühler, ein bißchen dunkler.

Und immer dann, wenn mich das gruselt, gucke ich mir dieses Tuch an. Mein Fliegenpilz. Vielleicht wird der Herbst ja doch ganz schön …

 

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Magda

Schön, dass das mit dem Basketball wieder so gut funktioniert. Manchmal ist weniger mehr. Wenns dem Herzen besser geht als der Verstand das sich ausgemalt hatte.
Das ich deinen Fliegenpilz mag weißte ja ☺️

Habt ein schönes Wochenende

Tüt

Was für ein schönes Tuch! Ich bin begeistert.
Und die Urlaubsbilder erzeugen Ferneweh. Ich weigere mich auch noch dagegen, Strick zu tragen, auch wenn heute morgen eine Mütze auf dem Rad notwendig war bei unter zehn Grad.
Schöne Grüße an den Sohn, ist ein toller Kerl!

Domic

Ui, der IceCream-Fliegenpilz sieht ja klasse aus! Und so Blätter wären vielleicht auch was für mich, ich liiiiebe doch Blattmuster! Wo seid Ihr denn im Urlaub gewesen? Sieht sehr nach Südfrankreich aus für mich – Beausoleil? Monaco? Sowas?

Minette

Schöner Post, Danke Carina. Unterwegs im Regen, bei Dämmerlicht hat das Lesen Freude gemacht!