Hanf

Meine wunderbare Freundin hat mir einen Strang Hanf aus Schweden mitgebracht. Hanf! Vorgestern kam er bei mir an und seither denke ich darüber nach, was ich daraus machen könnte.

Hanf als Material fasziniert mich. Ich mag den Schimmer. Irgendwie erinnert mich das an Haare. Aber Hanf ist viel rauher. Und auch der Geruch ist gewöhnungsbedürftig. Kleidungsstücke kann man da also eher nicht draus machen. Wobei das Garn dünn genug wäre. Es entspricht ungefähr 4fädiger Sockenwolle.

Ein Korb könnte es werden. Wobei … ein Korb mit 2,5er Nadeln gehäkelt? Der müßte dann entweder winzig sein um die nötige Standfestigkeit zu haben oder ich müßte ein Seil mit reinhäkeln. (Mal ganz davon abgesehen, dass ich da endlos dran sitzen würde …).

Vielleicht mache ich besser eine Tasche. Noch eine Edda? (Och nö … Ich habe doch schon zwei).

Der Strang wiegt 400 gr. Ich schätze, es sind um die 800 m. Die habe ich jetzt erstmal gewickelt … so weit es mit meinem kleinen Wickler ging. Und jetzt brauche ich bitte ganz dringend eine richtig coole Idee!

Also: Was würdet Ihr damit machen?

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Stefanie

einen Badehandschuh für’s Peeling nach dem Sonnen-Sommer?

Tüt

Einen Hut!

Poebbie

Moin,
da Hanf sehr kratzig ist, eignet es sich meiner Meinung nach nicht für Bekleidung.
Ich würde daraus Taschen häkeln, oder so wie früher für Blumenampeln in makrameetechnik…. dafür eventuell mehrfädig nehmen, da es recht dünn ist….
Also auch für Bastelarbeiten….

Sonnige Grüße
Poebbie