Birkin-Pullover

Sonntag habe ich meine Handtasche im Haus meiner Eltern vergessen. Gemerkt habe ich das viel zu spät. Umkehren war keine Option, weil ich unbedingt (unbedingt!) pünktlich zum Spiel des Sohnes wieder in Berlin sein wollte. Also nicht zurück nach Halle / Sachsen-Anhalt, sondern in die Halle in Neukölln.

Für den Moment war das genau die richtige Entscheidung. Nur ahnte ich nicht, wie lange es in der Woche vor Weihnachten dauern würde, ein Päckchen von Halle nach Berlin zu schicken (Verdrängung …).

Sachsen-Anhalt – Land der Frühaufsteher … seit Sonntag habe ich (dank meiner Schwester ♥) eine Auftragsbestätigung des Paketdienstes. Seither wurde die Sendung erst im Verteilzentrum sortiert, dann im Logistikzentrum.

Montag … Dienstag … Mittwoch … Donnerstag … ohne Fahrzeugpapiere (sind in der Tasche) … ohne Monatskarte (ist in der Tasche) … ohne EC-Karte (ist in der Tasche) und – am schlimmsten – … ohne Gedächtnis: ein kleines Buch, in das ich schreibe, was ich nicht vergessen will (ist auch in der Tasche).

Telefon und Schlüssel waren zum Glück im Mantel.

Mittlerweile bin ich allerdings weihnachtlich tiefenentspannt. Es hat was Befreiendes ohne Geld zu sein (“Einkaufen? Sorry – keine EC-Karte. Kannst Du das nicht machen?”) und ohne Fahrzeugpapiere (“Abholen? Nee, nimm mal lieber die U-Bahn. Ich habe keine Papiere.”) Weihnachtsgeschenke waren auch alle schon gekauft, gestrickt, verschickt. Alles gut also. Alles — wäre da nicht die Wolle, die ich mir schenken wollte, um mit Kathi den Birkin-Pullover zu stricken …

Birkin boylandknitworks Häkelmonster
pattern ©boylandknitworks, 2017 / photo ©Jonna Hietala

Aber nachdem Kathi eh noch den (dieses Mal wirklich) allerschönsten Adventskalender strickt, und nachdem auch bei mir weder die grüne Jacke, noch der blaue Schal, noch die Socken auch nur einen Zentimeter länger geworden sind, ist es wahrscheinlich viiiel schlauer (wenn auch weniger spannend) 2017 erst zu Ende zu stricken und nichts Neues anzufangen … Deshalb weiter tiefenentspannt 😉

Was wird Dein erstes Projekt in 2018?

 

10
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Birkin, neu | häkelmonster.de

[…] über einen Pullover, den ich haben möchte und (bisher) nicht habe (die Vorgeschichte steht hier und hier). Ob Ihr das noch lesen wollt? Wer weiß, vielleicht versucht sich der eine oder die […]

Birkin im 1., 2., 3. Anlauf | häkelmonster.de

[…] Birkin und ich – das wird was Längeres … Das weiß ich mittlerweile. Ich könnte da jetzt […]

Lundaspelen | Häkelmonster

[…] to us and I am so happy we went. After all, it was there that I found the perfect yarn for the Birkin sweater I am planning to knit the sooner the […]

Lundaspelen | häkelmonster.de

[…] ← Birkin-Pullover […]

Das neue Jahr und erste Januarprojekte: Der Birkin Pullover! | My Ling

[…] Sie hat auch schon ganz fleißig darüber gebloggt und zwar *hier. […]

Kathi

Hach Carina, ja spannend ist es nicht, aber auch ich werde mich gedulden und erst einmal die alten Sachen fertig stricken. Wie ich gerade gelernt habe, soll man in den ersten 6 Raunächten zwischen Weihnachten und dem 6. Januar die alten Sachen abschließen, um dann in den nächsten 6 die neuen Sachen zu planen. Aber dann… legen wir los, ok?
Ganz liebe Grüße und noch besinnliche Zwischen-den-Jahren-Tage
Kathi

Daniela

manchmal kann es schon befreiend sein, mal ohne den Inhalt der Tasche zu sein….ich würde bei sowas ja erstmal an alles schlimme denken ..oh Gott meinen Krankenkassenkarte…. Hilfe ?
2018 werde ich wohl erstmal die Socken fertig machen die ich 2017 noch nicht fertig kriege .. und dann lautet das Ziel je Monat 2 paar Socken für die Obdachlosen Kiste zu stricken *tschaka*

Midvinter | STICHFEST

[…] ein zweiter Socken von den #invisisocks an, dann klappern meine Nadeln erstmal wieder für mich. Carina hat heute ihr erstes Wunschprojekt 2018 gezeigt, den Birkin-Pullover . Und auch bei mir juckt es […]