Wochenende!

Tschakka-lakka sagt mein Schwager gerne und meint damit weder das Brettspiel noch die südafrikanische Gemüsebeilage (die sich für meine Ohren auch so anhört aber anders schreibt). In seinem Tschakka-lakka schwingt sowas mit wie “Jawoll!”, oder auch “Geschafft!” und genauso fühle ich mich jetzt: Tschakka-lakka eben : )

Für morgen sagen die Wetterfrösche 27°C voraus. Morgen nachmittag fängt mein Wochenende an!

Bis mittags nochmal Büro … aber dann! Am späten Nachmittag treffen wir uns zum “warmstricken”: Marisa, Sophia, wer immer noch. Abends ist dann das Bloggerevent Stricken 3.0 auf das ich tatsächlich richtig neugierig bin. Veranstalter sind Makerist, Prym und der OZ-Verlag und die haben einiges mit uns vor:

Getestet werden die neuen prym.ergonomics!-Nadeln (die es im Handel noch nicht gibt). Der OZ-Verlag zeigt seine aktuellen Publikationen und zahlreiche Hersteller präsentieren ihre neuen Garne. Das Ganze in den Räumen von Makerist. Open-End … Cool, oder? Ich bin so gespannt wer dort hinkommt, wen ich wiedersehe, kennenlerne, treffe!

Freitag gehts dann los zum YarnCamp nach Frankfurt/Main. Mit Vorveranstaltungen am Freitag Nachmittag und Abend, gefolgt von zwei Tagen Camp mit 120 Teilnehmer/innen. Viele vertraute Geichter, sicher auch viele neue. Viele Workshops, viele Sponsoren, viel Wolle – ich freue mich!

Sophia nimmt mich im Auto mit. Wenn alles gut läuft schaffen wir die 557 km ohne Stau. Und sollte der uns doch erwischen stricken wir halt bißchen länger (abwechselnd – logisch). Macht nichts.

logo_yc16_hochSonntag nachmittag fahre ich mit der Bahn zurück nach Berlin und vernähe die letzten Fädchen am dann fertigen neuen Projekt (kleiner Scherz …), das ich gestern Abend angefangen habe:

Coloring von Katrin Schneider. Super schöne, schlichte Strickjacke, die ich per Zufall auf Ravelry entdeckt habe. Gestrickt aus Cascade 220 Garn, wovon ich ausreichend habe. Also vielleicht doch kein Zufall sondern eher sowas wie Schicksal : )

Coloring Katrin Schneider
© Katrin Schneider

Ich habe tatsächlich (ta-daah!) eine Maschenprobe (danke Marisa!) gestrickt. Und noch eine … Und noch eine … Jetzt passt es und ich freue mich drauf. Ein Cardigan! Yeah! Man sieht noch nicht viel, aber ein Blogpost ohne Bild ist auch nichts. Deshalb ein Bild, das nicht meins ist, aber so schön!

Außerdem das Versprechen viel zu stricken und viel zu erleben, um dann nächste Woche mit viel Text und noch mehr Bild(ern) darüber zu bloggen.

 

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
6 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Coloring | häkelmonster.de
3 Jahre zuvor

[…] Ziel war es – wie angekündigt – die Jacke am YarnCamp-Wochenende zu stricken und das hat tatsächlich fast geklappt. Fast […]

wattundmeer
3 Jahre zuvor

Das nenn‘ ich ja mal ein Wochenendprogramm! Ich wünsch Dir viel Spaß! LG Ulrike

Katha
3 Jahre zuvor

Ich freu mich drauf, Dich in Frankfurt wiederzusehen! Und bin gespannt darauf, was Du vom morgigen Event erzählen wirst!
Liebe Grüße

minetter
3 Jahre zuvor

Oh! Da komme ich ja in Versuchung. Aber mein poncho ist noch nicht fertig… und ich habe mir geschworen, nichts neues anzufangen, bevor da nicht der letzte Faden vernäht ist!