Zucchinichips, Zucchinikuchen, Zucchini-wasauchimmer

Wenn mein Sohn wählen dürfte zwischen Hausaufgaben und Zucchini, würde er sich ohne zu Zögern für Hausaufgaben entscheiden. Vor die gleiche Entscheidung gestellt würde sogar mein Vater (82) wieder für die Schule lernen wollen glaube ich. Und doch pflanzt und erntet meine Ma Jahr und Jahr Zucchini … Die liegen dann im Hauseingang bis sich irgendjemand erbarmt. Dieses Jahr war ich dran.

Zuchhini HäkelmonsterDenn letztes Wochenende waren wir bei meinen Eltern und ich muß wohl nicht beschreiben was dann passierte. Auf der einen Seite mein Vater, der so was raunte wie “Bitte nimm ALLE mit” und auf der anderen Seite der Sohn, der das zu gerne verhindert hätte.

Zuchhini HäkelmonsterNach Berlin gekommen sind sie dann doch und nun überlege ich was ich damit mache.

Auf der Suche nach Rezepten hat der Sohn mich gleich Montag nach allen Kräften unterstützt. Sein Lieblingsrezept: man nehme die größte Zucchini, achte darauf dass einen niemand beobachtet und trage sie zu den Nachbarn … Das hat zweimal geklappt.

Dann war ich dran. Zum Glück habe ich auch zwei sehr schöne Rezepte gefunden, die nun alle Beteiligten glücklich machen: Zucchinikuchen und Zucchinichips.

Trotzdem wäre ich für Alternativen dankbar. Wenn also noch jemand ein Rezept für mich hätte …

16
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
heike j

Mir fällt grade noch was ein zum “Drunterschummel”. Leider verbraucht das nicht allzuviel Zucchini, aber besser als nix: Guacamole. Einfach im Rezept die Hälfte der Avocados durch Zucchini ersetzen. Das sieht und merkt kein Mensch, weil die grüne Farbe je erhalten bleibt.

gunillchen

Nee. Die Schale bleibt ein bisschen knackiger als der Rest, was wir aber alle ganz gerne mögen. Ich kratze nur die Kerne raus.

Tanja

Hallo! Ich mache oft Zucchini mit Kartoffeln als Gemüsesuppe, mit Mettwürsten. Oder mit Kartoffeln, Tomaten und Käse drüber als Auflauf. Oder panierte Zucchini: die Zucchini schälen (sonst hält die Panade nicht), in zwei bis drei Stücke schneiden, dann längs in nicht zu dünne Scheiben, panieren und ab in die Pfanne. Guten Appetit!
LG Tanja

schneefloeckchen

Meine Mum hat die Zuchini letztes Mal vor dem Panieren noch mit Käse u Schinken gefüllt (also 2 Scheiben Zuchini dazwischen Käse u Schinken u mit einem Zahnstocher fixiert – danach paniert und ab ins Öl). War echt lecker, vor allem wenn man dann würzigen Käse verwendet. 😉 lg schneefloeckchen

gunillchen

Ich leg die Zucchini ein. In fingerdicke Streifen schneiden und dann einlegen wie Essiggurken. Ist die einzige Form, wie unsre Jungs Zucchini essen und ist klasse, wenn man ne Lösung für viele Zucchini braucht, die nicht kaputt gehen sollen, bevor man es schafft, sie auf die unterschiedlichsten Arten zubereitet zu essen. Locker 1-2 Jahre haltbar 😀

minetter

Also, ich bin ja beim Kochen von Zucchini bisher sehr kompliziert gewesen, so mit Salzen, Trocknen etc. Bei Pinterest fand ich ein Rezept, was total einfach war und absolut genial geschmeckt hat. Zucchini achteln und auf ein Backblech. Dann eine Mischung aus Parmesan, Origano, Thymian, (Knoblauch wer mag) und Olivenöl drüber. Warten, bi es schön goldgelb gebrutzelt ist. Köstlich – leider sieht man dass es Zucchini sind 🙁 Aber die schmeckt man fast gar nicht 🙂

Nicki Hirsch

Ich hab so einen Zucchinikuchen schonmal für die Kita gemacht, ich glaube Möhren und Apfel hatte ich noch reingeraspelt. Der war tatsächlich sehr saftig und lecker, fanden auch die Kinder, leider weiß ich nicht mehr wo ich den her hatte… vermutlich Chekoch.de . Gern mach ich auch Zucchini-Kartoffel-Reibekuchen, da fallen die Zuchhini ja geschmacklich und von der Konsistenz her kaum auf.

heike j

Probier mal “Zudeln”. Dafür braucht man einen Spiralschneider, mit dessen Hilfe man die Zucchini zu spaghettidünnen Streifen schneidet. Kurz in der Pfanne mit Butter schwenken (oder auch nicht, wir essen sie immer roh) und dann wie gewohnt ordentlich Bolognaise o.ä. drüber. Mit ein bisschen Glück merkt Dein Sohn den Unterschied noch nicht mal. 😉