Rezension: Handarbeiten mit Tweedgarn

“Handarbeiten mit Tweedgarn” – wie hört sich das an? Nicht so, oder? Dachte ich auch. Aber ansehen wollte ich mir das Buch trotzdem. Aus zwei Gründen: (1) finde ich die Pulswärmer auf dem Titel total schön und (2) war ich neugierig auf ein Buch von Landlust.

Landlust Rezension HäkelmonsterUnd? Was soll ich sagen? Überraschung perfekt!

Im Buch sind 52 wunderschön bebilderte Modelle. Das sieht alles genauso aus wie ich Herbst gerne hätte: tolle Farben, viel Natur, fröhliche Menschen. Mag sein, dass das im richtigen Leben nicht so ist – wir haben hier mehr grau, naß und dunkel zur Zeit – aber vielleicht habe ich es mir gerade deshalb so gerne angesehen. Ein bißchen wie ein Bilderbuch, das mich total inspiriert hat.

Landlust Rezension HäkelmonsterDie Anleitungen sind in vier Kapitel unterteilt: “Mütze, Schal & Stulpen”, “Pullover & Pullunder”, “Rock & Kleid” und “Zuhause & Unterwegs”. Vieles davon ist nicht neu, aber das will es auch nicht sein. Eher eine Art Nachschlagewerk für Bewährtes – alltagstauglich und trotzdem schön.

Die Einlegesohlen zum Beispiel – ich überlege tatsächlich da eine Art last-minute-Geschenk zu Weihnachten draus zu machen. Wer Gummistiefel trägt, weiß wie widerlich schnell Füße darin kalt werden …

Landlust Rezension HäkelmonsterVielleicht verschenke ich sie sogar in Kombination mit den Stiefel-Stulpen. Beides ist schnell gemacht und nicht schwer.

Landlust Rezension HäkelmonsterAuch der Schalkragen (Anleitung 13) hat mich sofort animiert ihn nachzustricken. Also habe ich das gestern Abend gemacht. Wenn auch aus anderer Wolle, weil ich (noch) kein Tweed hatte. Und dann doch mit minimal verändertem Muster. Wären die Knöpfe schon dran würde ich ein Bild zeigen. Sind sie aber (noch) nicht, also muss das noch warten.

Landlust Rezension HäkelmonsterOder die Pulswärmer auf dem Titel: dafür muss man noch nicht mal Zöpfe stricken können. Sie sind total einfach, wenn auch mit einem Trick – Löcher durch die zum Schluss schmale gestrickte Bänder gezogen werden. Cool, oder? Da muss man auch erst mal drauf kommen!

Landlust Rezension HäkelmonsterEs gibt Ajour-Muster und Fair Isle, Zöpfe und Karos, gestrickt und gehäkelt, für Kinder und Erwachsene. Und ohne dass ich da jetzt alle Anleitungen gelesen habe, behaupte ich sie sind klar verständlich und “wandelbar” – wer das Fair Isle Muster verstanden hat, macht vielleicht nicht das Kinderkleid sondern eine Mütze draus. Und wer die Zöpfe mag, baut sie in einen Loop ein. Wie gesagt: das Buch ist (für mich) vollgepackt mit Inspiration und mein Kragen ist total schön geworden (ja, ich gehe Knöpfe kaufen …).

Landlust Rezension HäkelmonsterJedes Modell ist aus Landlust-Tweed gemacht. Man braucht deshalb nur eine Maschenprobe für alles. Schwierig wäre für mich die Auswahl der Wolle … Es gibt sie in 22 verschiedenen Farben und jede einzelne ist 100% mein Geschmack. (Seufz …).

Landlust Rezension HäkelmonsterMorgen ist 1. Advent, Zeit für erste Geschenke, oder? Also möchte ich das Buch verlosen. Teilnehmen kann jede, die mir bis zum 2. Advent in den Kommentaren Ideen für “Weihnachtsgestrick” schreibt. Geheimtipps und Links sind sehr willkommen 🙂

Habt eine schöne und friedliche erste Adventwoche!

Landlust – Handarbeiten mit Tweedgarn ist im Landwirtschaftsverlag erschienen und kostet 16,80 €.

Das Buch wurde mir vom Verlag zugeschickt und gibt meine persönliche Meinung wieder.

19
Hinterlasse einen Kommentar

  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
December 2014 – Dezember 2014 | Woollen Affairs

[…] Häkelmonster I was so lucky to have won a really nice book (about which I will be posting here real […]

Sandra

Ich häkel im Moment verschiedene Sterne – nach deiner Anleitung, der von Daniela (gemacht.mit.liebe.de) und der von barbara.wilder und ich habe mit einem Großprojekt begonnen: Sunburst Flower Granny Squares für eine Decke 🙂 Das wird wohl etwas mehr Zeit in Anspruch nehmen, aber damit ich auch durchhalte, werde ich wohl zwischendurch “zur Abwechslung” noch andere Sachen mache…. vielleicht aus dem Landlust-Buch? Aber vor Weihnachten muss ich auf jeden Fall noch eine neue Mütze für meinen Mann häkeln – vielleicht nach der Anleitung aus dem ersten Türchen vom LanaGrossa-Adventskalender: http://www.lanagrossa.de/adventskalender/ Schöne Adventszeit und vielen Dank für deine Beiträge – ich schau… Weiterlesen »

samantha

Oh das würde ich gern gewinnen…. Ich habe zu weihnachten eine mütze auf dem to do Zettel für meinen mann und einen puppenschal für meine Tochter. Beides werde ich ohne Anleitung probieren, kann ja hoffentlich nicht so schwer sein. Im Adventskalender meiner beiden Kinder befindet sich gehäkeltes obst und Gemüse Anleitungen habe ich z.b von drops oder selbstversuche ?

Lisa

Habe als Weihnachtsgeschenk die Lakota Mütze vom maschenfein Blog auf der Nadel, dazu noch Babyschühchen in Sneaker-Form für bald erwartete Christkinder!

Michaela

Na so was, da bin ich mit meinen Weihnachtsgeschenken heuer ganz daneben, weil ich dieses Jahr nur häkle – ein schickes weißes Kleid für meine Tochter nach einer Anleitung von FürSie, eine Raupe Nimmersatt als Fingerpuppe für ihren Freund (auf ravelry von Brigitte Müller veröffentlicht) und Engerl nach meiner (ersten eigenen) Anleitung. Das qualifiziert vermutlich nicht für eine Verlosung eines Strickbuches?!?
Trotzdem muss ich mal loswerden, dass ich deinen Blog liebe, sowohl die deutsche als auch schon die englische Seite. Mach weiter so!
Liebe Grüße aus Wien
Michaela

Doreen

Ich verschenke dieses Jahr mehrere Engel nach deiner Anleitung, also leider kein Geheimtipp…

Katharina

Oh, ein tolles Buch! Hätte ich das mal gut vor einer Woche zur Hand gehabt.

Ich hab nämlich den gleichen Fehler wie jedes Jahr gemacht und etwas viel zu aufwendiges viel zu spät angefangen – und weil es dieses Jahr sogar noch nach Kanada geschickt werden muss bin ich sogar VIEL zu spät dran. Vorgenommen habe ich mir nämlich dieses Mal sowohl “Laban” von Signe Strømgaard (http://www.ravelry.com/patterns/library/laban) als auch 2x Eriks Weste (http://www.g-uld.dk/product/eriks-vest-pdf – leider nur auf Dänisch).
Aber genug erzählt – ich bin dann mal stricken. 🙂

Schönen Sonntag Abend
Katharina

Christina

Hallo !
Es sind tolle Sachen zum stricken und ich würde auf jeden Fall etwas daraus stricken !
Liebe Grüße Christina

Nadine

Bei mir gibts dieses Jahr ganz unspektakulär gestrickte Socken. Ein Paar ist bald fertig. Fürs zweite verschenke ich einen Gutschein, damit die Farbe ausgesucht werden kann. Dafür starte ich dann im Dezember (huch, das ist ja schon morgen..) mit einem Pullover für mich. Die Anleitung dafür ist aber auch leider nichts besonderes. Ansonstenhabe ich letzte Woche schon eine gehäkelte Handytasche verschenkt – ohne Anleitung gemacht; -) Viele Grüße, Nadine

Lysann

Hallo!
Finde die Ideen in dem Buch zauberhaft. Ich bin auch Anfängerin was das stricken betrifft, habe aber beim Frühlingschal knitalong mitgemacht und mich ganz gut geschlagen. Momentan habe ich noch Socken als Wichtelgeschenk auf den Nadeln, wobei ich den Fußteil und Ferse stricke, und den Schaft dann häkle. Habe das mal auf einem Foto geshen und fand die Idee toll.
Die einlegesohlen aus dem Buch wären auch mein Geschmack.
Liebe Grüße Lysann